Sprachförderung in Eltern-Kind-Gruppen

Hansestadt Stade

Das Familien- und Kinderservicebüro ist im städtischen Jugendamt eingerichtet und hat bereits seit dem 1. Mai 2007 die Arbeit aufgenommen. Die Stadt Stade hat jährlich rund 1.200 Geburten zu verzeichnen. Für Familien soll mit diesem Büro eine Service- und Dienstleistungsstelle geschaffen werden.

Aufgabe des Servicebüros ist die Werbung und Qualifizierung von Tagespflegepersonen. Zurzeit stehen dem Jugendamt etwa 40 qualifizierte Tagemütter und Tagesväter zur Verfügung. Auch die Vermittlung der vor allem unter Dreijährigen in Tagespflege- und Krippenplätze gehört zu dem Angebot des Servicebüros. Die Vernetzung des Betreuungsangebots mit den 20 Kindertageseinrichtungen in der Stadt und der Ausbau der Krippenplätze für unter Dreijährige soll einen wichtigen Baustein zur Verbesserung der familienfreundlichen Infrastruktur der Stadt Stade darstellen.

Ein weiteres Projekt wird in Kooperation der Stadt Stade und der Evangelischen Familienbildungsstätte Kehdingen/Stade e.V. für Familien mit Migrationshintergrund angeboten. In Eltern-Kind-Gruppen soll die deutsche Sprache gemeinsam entdeckt und durch Spielen, Singen und andere Aktivitäten gefördert werden. Gleichzeitig profitieren davon auch die Mütter und Väter und können so ihre Kinder besser unterstützen. In den Eltern-Kind-Gruppen können sie andere Familien, die dieselben Fragen und Bedarfe haben, kennen lernen und von den Gruppenleiterinnen beraten werden. Das Konzept zu diesem Projekt steht mit freundlicher Zustimmung der Stadt Stade als pdf-Datei zur Verfügung.

zurück …

Kontakt
Hansestadt Stade
Familienservicebüro
Petra Engelken
Hagedorn 6
21682 Stade
T 04141 / 40 15 88
familienservicebuero@stadt-stade.de

Evangelische Familienbildungsstätte Kehdingen/Stade e. V.
Sonja Mäder
Neubourgstr. 5
21682 Stade
T 04141 / 92 17 31
info@fabi-stade.de

zurück …