STARTSEITE | IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | SITEMAP

U18-Wahlen in Niedersachsen: Kurzfristige Projektförderung möglich

U18-WahlSeit 1996 werden immer neun Tage vor einem offiziellen Wahltermin in Deutschland U18-Wahlen abgehalten. Die U18-Wahl vor der Bundestagswahl findet am Freitag, 15. September 2017 statt. Dieser Tag ist nun auch der Stichtag für den Startschuss der U18-Landtagswahl geworden: In der Zeit vom 15. September bis 6. Oktober 2017 können alle interessierten Jugendgruppen, Jugendinitiativen, Jugendringe, Jugendpflegen, offene Jugendtreffs und Schulen U18-Wahllokale zur Landtagswahl in Niedersachsen eröffnen und U18-Wahlen durchführen.

Alle Kinder und Jugendlichen können in U18-Wahllokalen Stimmzettel ausfüllen und abgeben. Die Ergebnisse werden in die Öffentlichkeit und in die Politik eingebracht. So ergibt sich ein Stimmungsbild zu politischen Haltungen und Prioritäten von Kindern und Jugendlichen.

Veröffentlicht werden die Ergebnisse der U18-Landtagswahl in Niedersachsen am 6. Oktober 2017. Aufgrund der getrennten Eingaben der Wahlergebnisse und der unterschiedlichen Wahltermine müssen sich auch bereits zur U18-Bundestagswahl registrierte Wahllokale für die Landtagswahl in Niedersachsen erneut anmelden.

Organisation der U18-Landtagswahl

Der Landesjugendring Niedersachsen hat durch neXTvote die Koordinierung der U18-Landtagswahl in Niedersachsen übernommen. Damit spannende Ideen nicht an mangelnden finanziellen Ressourcen scheitern, hat das Förderprogramm Generation3 zusätzliche Möglichkeiten zur Antragstellung für Fördergelder geschaffen: Es ist es wöchentlich möglich, Sonderanträge für micro-Projekte zur U18-Landtagswahl bei Generation3 zu stellen.

Diese Anträge werden kurzfristig geprüft und schnellstmöglich bewilligt. Ziel ist es, dass die Projekte bereits eine Woche nach der jeweiligen Antragsfrist mit ihren Vorhaben starten können. Die Möglichkeit der Sonderantragstellung besteht bis einschließlich 25. September 2017.

Zurück...