STARTSEITE | IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | SITEMAP

Deutscher Lesepreis für herausragendes Engagement bei Leseförderung: jetzt bewerben!

Deutscher-Lesepreis_LogoAuch in diesem Jahr zeichnen die Stiftung Lesen und die Commerzbank Stiftung mit dem Deutschen Lesepreis gemeinsam das vielfältige Engagement für Leseförderung in Deutschland aus. In vier unterschiedlichen Kategorien werden innovative und nachhaltige Projekte mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 19.500 Euro prämiert. Bewerbungen von Einzelpersonen und Einrichtungen sind bis zum 31. Juli 2016 möglich. Alle Informationen dazu unter www.deutscher-lesepreis.de. (30.05.16)

Ein Jahr Afterwork-Stammtisch Frühe Hilfen im FHZ: Nach der Arbeit über den Tellerrand schauen und netzwerken

Familienhebammen-Zentrum-Hannover_LogoBereits seit Mai 2015 bietet das Familienhebammen Zentrum Hannover (FHZ) einen regelmäßigen Afterwork-Stammtisch "Frühe Hilfen" für Netzwerkpartnerinnen und -partner aus dem Gesundheitswesen und dem Kinderschutz der Stadt an: Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kinder- und Jugendhilfe und von Beratungsstellen sowie alle weiteren Fachkräfte, die mit Schwangeren, Paaren oder Familien mit Säuglingen und Kleinkindern arbeiten, sind willkommen, sich in lockererer Atmosphäre in den Räumen des FHZ auszutauschen, neue Impulse zu geben und zu erhalten. Der nächste Stammtisch findet am 7. Juni statt. (30.05.16) Mehr ...

Familienbildungsfreizeit für zugewanderte Alleinerziehende

VAMV_Logo1Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV) bietet erstmals eine Familienbildungsfreizeit für zugewanderte Alleinerziehende an. Was bedeutet "alleinerziehend" eigentlich auf Türkisch, Syrisch, Russisch oder Afghanisch? Vom 6. bis 9. Oktober 2016 können sich einheimische und zugewanderte Einelternfamilien im Naturfreundehaus Nienburg über ihr Leben als Alleinerziehende austauschen und Netzwerke bilden. Die Kinder gestalten während des Seminars ihre Freizeit mit der Kinderbetreuung. Als gemeinsame Aktivitäten gibt es einen Tagesausflug in den Dinopark Münchehagen und Zeit, die den Familien zur freien Verfügung steht. Infoflyer und Anmeldebogen (27.05.16)

Meere und Ozeane: Ausstellungsschiff MS Wissenschaft in Niedersachsen

MS-Wissenschaft-Ausstellung-2016_LogoAuch im "Wissenschaftsjahr 2016/17 - Meere und Ozeane" tourt das Ausstellungsschiff MS Wissenschaft durch Deutschland. Vom 3. Mai bis 6. September 2016 ist es im Norden unterwegs und kommt dabei mehrfach durch Niedersachsen. Die Mitmach-Ausstellung lädt große und kleine Entdeckerinnen und Entdecker ein zu einer Forschungsexpedition in diese faszinierende Welt. Der Eintritt ist frei. Kostenlose Führungen gibt es jeden Tag um 17 Uhr und in den Ferien zusätzlich um 11 Uhr. (26.05.16) Mehr ...

Digital Deutsch lernen: Sprachförderung von Flüchtlingskindern mit Tablets und Videokonferenz

Mit Tablets und einem Videokonferenzsystem unterstützt das Land Niedersachsen Kinder und Jugendliche mit Fluchtgeschichte beim Erlernen der deutschen Sprache. Partner im Projekt "Digital Deutsch lernen" sind Ricoh Deutschland, der Verein n-21 und die Niedersächsische Landesmedienanstalt. (25.05.16) Mehr ...

Niedersächsischer Integrationspreis 2016: Verständigung durch Sprache würdigen

Die Niedersächsische Landesbeauftragte für Migration und Teilhabe, Doris Schröder-Köpf, hat gemeinsam mit Ministerpräsident Stephan Weil und dem Bündnis "Niedersachsen packt an" den Niedersächsischen Integrationspreis 2016 gestartet. Der Preis ist mit insgesamt 24.000 Euro dotiert. Er wird zum siebten Mal vergeben und steht unter dem Motto "Zugehörigkeit durch Verständigung - Sprache ist der Schlüssel zur Teilhabe". Bewerbungen sind noch bis zum 30. Mai möglich (25.05.16) Mehr ...

Göttingen: Notruf Mirjam offiziell eröffnet

Notruf-Mirjam_LogoSeit 2015 ist Notruf Mirjam am Standort Göttingen vertreten – Nun ist die Telefonhotline gestartet. Bei der offiziellen Einweihung des neuen Standortes am Agaplesion Krankenhaus Neu Betlehem war Bettina Wulff als Gastrednerin mit dabei. Sie berichtete über die Möglichkeiten der ehrenamtlichen Arbeit bei Notruf Mirjam. Am Schluss fand die Schlüsselübergabe statt. (24.05.16) Mehr ...

Elterntalk in Oldenburg gestartet

Elterntalk-Niedersachsen_LogoDas Projekt Elterntalk der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen ist in Kooperation mit dem Koordinierungszentrum Kinderschutz nun auch in Oldenburg gestartet. Eltern wird damit eine niedrigschwellige Möglichkeit gegeben, über Erziehungs- und Medienfragen zu sprechen. Zielgruppe sind vor allem Familien, die klassische Angebote zur Elternbildung seltener wahrnehmen und deren Herkunftssprache nicht Deutsch ist. (23.05.16) Mehr ...

Familienferien für Kurzentschlossene im Haus Sonnenwinkel

Haus-Sonnenwinkel_LogoDie Familienferienstätte Haus Sonnenwinkel in Bad Essen bietet Ende Juni und Anfang August jeweils fünf Tage Erholung für die ganze Familie. Während der Nachwuchs betreut wird, können sich die Eltern entspannen oder die Gegend erkunden. (20.06.16) Mehr ...

Integration von geflüchteten Familien: Handlungsleitfaden für Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter

Elternchance-ist-Kinderchance_LogoDas Kompetenzteam "Frühe Bildung in der Familie" an der Evangelischen Hochschule Berlin hat im Auftrag des Bundesfamilienministeriums einen Handlungsleitfaden "Integration von geflüchteten Familien" erarbeitet. Er stellt Informationen bereit, wie Elternbegleiterinnen und Elternbegleiter, aber auch andere Fachkräfte der Eltern- und Familienbildung, geflüchtete Familien noch besser unterstützen und begleiten können. (19.05.16) Mehr ...

Kinder haben was zu sagen: Jetzt als Kinderreporter 2016 bewerben!

Deutsches-Kinderhilfswerk_LogoDas Deutsche Kinderhilfswerk sucht Kinder und Jugendliche für das Kinderrechteprojekt "Kinderreporter 2016 - Kinder haben was zu sagen!". Bei diesem Projekt befragen Kinder und Jugendliche Menschen in ihrer Stadt zu Themen, die sie bewegen und bei denen sie Veränderungen in ihrem Wohnumfeld erreichen wollen. Bewerbungen mit einem Kurzvideo sind bis zum 1. Juli möglich. Alle Informationen dazu unter www.juki.de/kinderreporter (18.05.16)

Prävention in Kitas - Zukunft jetzt gestalten | 07.06.2016 Hannover

Landesvereinigung-für-Gesundheit-und-Akademie-für-Sozialmedizin-Niedersachsen_LogoAngesichts des neuen Präventionsgesetzes beleuchtet die Veranstaltung folgende Fragen: Wie ist der Stand gesundheitsbezogener Prävention in Kitas heute und welche Voraussetzungen sind für zukünftige, gelingende Prävention in Kitas unbedingt zu erfüllen? Wie können Prävention und Gesundheitsförderung in Lebenswelten funktionieren und wie kann das Wohlbefinden im Setting Kita gestärkt werden? Was bringt das neue Präventionsgesetz? Die Fachtagung der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen richtet sich an Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen, Elterninitiativen, Professionelle aus den Bereichen Erziehung, Gesundheit, Soziales und Bildung sowie alle Interessierten. Anmeldeschluss: 30.05.2016 (17.05.16) Mehr ...

Sozialministerin Cornelia Rundt übernimmt Ehrenpatenschaft für Mehrlinge aus Niedersachsen

Mehrlinge-mit-Ministerin-RundtNiedersachsens Sozial- und Familienministerin Cornelia Rundt hat die Ehrenpatenschaft von weiteren 27 Drillingskindern übernommen. Gemeinsam mit den Patenkindern, deren Geschwistern, Eltern, Verwandten und Freunden der 9 Familien feierte die Ministerin am 10. Mai 2016 die Übergabe der Patenschaftsurkunden im Gästehaus der Landesregierung. Die Ehrenpatenschaft ist verbunden mit einer finanziellen Unterstützung. (13.05.16) Mehr ...

Ich kann kochen! Sarah Wiener Stiftung und BARMER GEK starten bundesweite Ernährungsinitiative für Kinder

Ich-kann-kochen_LogoMit "Ich kann kochen!" haben die BARMER GEK und die Sarah Wiener Stiftung die erste und größte bundesweite Ernährungsinitiative im Rahmen des ab 2016 geltenden Präventionsgesetzes gestartet. Grundlage der Initiative ist die Schulung von pädagogischen Fachkräften zu Genussbotschafterinnen und -botschaftern. Diese sollen nach einer kostenfreien Schulung Kochkurse selbständig anbieten und die Ernährungsbildung der Kinder sowie die Ernährungssituation in den Einrichtungen verbessern. (12.05.16) Mehr ...

Handy Guide für Kinder und Eltern

Fit-fuers-HandyDer Handy Guide des Deutschen Kinderhilfswerkes (DKHW) ist in einer grundlegend überarbeiteten Neuauflage in deutscher und türkischer Sprache erschienen. Die Broschüre mit dem Titel "Fit fürs Handy" richtet sich an Kinder und Eltern und gibt auf 28 bebilderten Seiten kindgerecht Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Handynutzung. Neu ist bei dieser Ausgabe, dass auch die zahlreichen Funktionen und Möglichkeiten von Smartphones und Tablets erklärt werden. (11.05.16) Mehr ...