STARTSEITE | IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | SITEMAP

Ein Jahr ElterngeldPlus: Inanspruchnahme der neuen Leistung steigt weiter an

Geldscheine-und-Münzen_AusschnittAm 1. Juli wird das ElterngeldPlus mit Partnerschaftsbonus ein Jahr alt. Und die neue Regelung kommt gut bei den Familien an: Nach neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes ist die Inanspruchnahme des ElterngeldPlus erneut gestiegen. Im ersten Quartal 2016, ein Dreivierteljahr nach Einführung der neuen Leistung, haben sich insgesamt 17,4 Prozent der Eltern für das ElterngeldPlus entschieden, in Niedersachsen waren es sogar 22,1 Prozent. (28.06.16) Mehr ...

Mach mit beim glüXtest!

glueXtest_LJRJunge Menschen aus Niedersachsen können jetzt beim glüXtest die Jugendfreundlichkeit ihrer Kommune bewerten. Als zentrales online-Element der landesweiten Kampagne "neXTvote - Wir sind GlücksbringerXinnen" des Landesjugendrings Niedersachsen (LJR) wird der glüXtest vom Niedersächsischen Sozialministerium gefördert. (27.06.16) Mehr ...

Familienfreundlich: Niedersächsische Staatskanzlei und Ministerien erneut ausgezeichnet

audit-familieundberuf_LogoFür ihre familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik sind die niedersächsische Staatskanzlei, das Kultusministerium, das Sozialministerium sowie drei weitere niedersäschsische Ministerien (Innen, Landwirtschaft, Wissenschaft und Kultur) mit dem Zertifikat audit berufundfamilie® ausgezeichnet worden. In Niedersachsen besitzen 115 Unternehmen und Institutionen, sowie 13 Hochschulen ein Zertifikat. Bundesweit erhielten insgesamt 297 Arbeitgeber die Auszeichnung. (24.06.16) Mehr ...

LJS-Fachtagung zur interkulturellen Väterarbeit

LJS-Fachtag-Wann-erziehen-Vaeter-14-06-16_Simone-ZanjaniBei der Fachtagung "Wann erziehen Väter?" der Landesstelle Jugendschutz Niedersachsen (LJS) stand die Bedeutung aktiver Vaterschaft für die Kindererziehung im Mittelpunkt. Wie kann insbesondere interkulturelle Väterarbeit aufgebaut und weiterentwickelt werden, um eine enge-Vater-Kind-Bindung zu fördern? Mehr als 60 Fachkräfte aus Familien- und Kinderservicebüros, Kitas, Verbänden, Familienbildungseinrichtungen und Jugendämtern nahmen an der Tagung in Hannover teil. Mehr dazu im Niedersächsischen Väterportal www.vaeter-in-niedersachsen.de (23.06.16)

Sommerferien = Zeugnisangst?

Nummer-gegen-Kummer-Kindertelefon-europaweit_LogoSchlechte Noten, Versetzung in Gefahr? Die Zeugniskonferenzen sind für viele Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen ein großer Stolperstein vor den Sommerferien und die meisten wissen jetzt schon, ob das Schuljahr in der kommenden Woche mit Freude oder Frust zu Ende geht. Und manche wissen auch bereits, dass ihnen wegen ihres Zeugnisses Ärger mit den Eltern droht. Rat und Hilfe bietet das Kinder- und Jugendtelefon. Auch für Eltern gibt es ein entsprechendes telefonisches Beratungsangebot. (22.06.16) Mehr ...

Willkommen bei Freunden: App für bedarfsorientierte Unterstützung für Initiativen vor Ort und Freiwillige

Willkommen-bei-Freunden_LogoEine Mobile Anwendung für Smartphones bringt Freiwillige und Projekte in der Flüchtlingshilfe bedarfsorientiert zusammen: Mit der "Willkommen bei Freunden"-App wollen das Bundesfamilienministerium und die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung das Engagement von Freiwilligen für Geflüchtete bundesweit einfacher machen. Die App zeigt, welche Hilfe Kommunen und Flüchtlingsinitiativen aktuell brauchen. (22.06.16) Mehr ...

Zweiter Niedersächsischer Kinderschutzfachkräftekongress | 01.11.2016 Hannover

Auch in 2016 veranstaltet die Kinderschutz-Akademie in Kooperation mit der BAG Kinderschutzzentren e.V. und dem Niedersächsischen Sozialministerium wieder einen Kinderschutzfachkräftekongress. Er soll den überregionalen Dialog der Fachkräfte im Kinderschutz fördern und die insoweit erfahrenen Fachkräfte unterstützen. Auf dem Programm stehen die fachliche und methodische Unterstützung für die geforderte Flexibilität im Beratungskontext sowie das Thema kommunale Strukturen. (21.06.16) Mehr ...

BGH stärkt Rechte homosexueller Eltern

ParagraphenzeichenDer Bundesgerichtshof hat mit seiner Entscheidung, dem südafrikanischen Recht der Eltern-Kind-Zuordnung zur Ehefrau der Mutter zu folgen, die Position gleichgeschlechtlicher Eltern gestärkt. Die Ehefrau der Südafrikanerin wird nun auch in Deutschland als "zweites Elternteil" oder sogenannte Co-Mutter des gemeinsamen Kindes anerkannt. Das leibliche Kind der Südafrikanerin bekommt damit auch die Staatsbürgerschaft von deren deutscher Ehefrau - wie bei vergleichbaren heterosexuellen Ehepaaren. (20.06.16) Mehr ...

Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen und -minister, -senatorinnen und -senatoren der Länder

Unter dem Vorsitz von Niedersachsens Sozial- und Gleichstellungsministerin Cornelia Rundt fand am 15. und 16. Juni 2016 die 26. Konferenz der Gleichstellungs- und Frauenministerinnen und -minister sowie -senatorinnen und -senatoren der Länder in Hannover statt. Konferenzschwerpunkte waren u.a. Geschlechtersensible Bildung, Gleichstellung und Migration und Betreuung und Beratung für gewaltbetroffene Frauen und deren Kinder. (17.06.16) Mehr ...

Qualität vor Ort: jetzt als Netzwerk oder Modellkommune bewerben!

Qualität-vor-Ort_LogoDas Bundesprogramm "Qualität vor Ort" unterstützt ab Sommer 2016 bundesweit 150 Netzwerke für frühe Bildung und 20 Modellkommunen dabei, die Qualität der frühen Bildung, Betreuung und Erziehung lokal voranzubringen. Im norddeutschen Raum (Schleswig-Holstein, Hamburg, Bremen und Niedersachsen) werden 25 lokale Netzwerke sowie 3 Modellkommunen unterstützt. Bewerbungen sind bis zum 15. August 2016 möglich! Alle Informationen dazu unter www.qualitaet-vor-ort.org. (16.06.16) Mehr ...

Fachtagungsreihe: Praxistage Ehrenamt | ab 19.08.2016

Die Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung bietet an vier verschiedenen Standorten in Niedersachsen eine Fachtagungsreihe für Ehrenamtliche an. Die Veranstaltungen geben Gelegenheit, sich zu vernetzen, sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Praxisnähe wird durch fachliche Inputs, Best-Practice-Beispiele und Austauschbörsen in Vorträgen und Workshops hergestellt. Jede Tagung hat einen eigenen inhaltlichen Schwerpunkt. Alle Informationen dazu auf www.aewb-nds.de. (15.06.16)

Informationsveranstaltungen für Eltern: Digitale Welten - was nutzt Ihr Kind

Digitale-Welten_LogoMit dem Projekt "Digitale Welten - Was nutzt Ihr Kind?" unterstützt das Niedersächsische Sozialministerium in Kooperation mit der Niedersächsischen Landesmedienanstalt Eltern rund um die verschiedenen Aspekte des Umgangs mit digitalen Medien. In kostenfreien medienpädagogischen Elternabenden geben speziell geschulte Referentinnen und Referenten Tipps für die Medienerziehung in verschiedenen Altersstufen. (14.06.16) Mehr ...