STARTSEITE | IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | SITEMAP

Handbuch Kommunale Familienpolitik

Die Kommunen sind der Lebensraum für Familien. Deshalb kontinuierlich die Familienfreundlichkeit vor Ort auszubauen, ist Aufgabe der Politik, Verwaltung, Verbände und Kirchen. Im Mittelpunkt steht dabei, Maßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur wie etwa im Wohn- und Verkehrswesen oder Bildungs- und Gesundheitswesen auf Eltern und Kinder abzustimmen.

Einen Beitrag dazu will die Herausgeberin Nora Schmidt des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. mit ihrem "Handbuch Kommunale Familienpolitik" leisten. Es enthält in fünf Kapiteln Grundfragen der Familiensoziologie und Familienpolitik, Instrumente zur Gestaltung kommunaler Familienpolitik, Erfahrungsberichte, Finanzierungsfragen sowie Adressen und Links.

Ein Schwerpunkt liegt auf der Darstellung von Good Practice Beispielen. Sie kommen von Gemeinden, Städten und Landkreisen oder Verbänden und Initiativen. Allen gemeinsam ist, dass die Nachhaltigkeit der Modellprojekte sowie geschlossene Kooperationen im Vordergrund stehen

Das Praxishandbuch richtet sich an kommunalpolitische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger sowie an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kommunalverwaltung, der freien Wohlfahrtspflege, Verbände, Kirchen und Unternehmen.

Zurück...