STARTSEITE | IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | SITEMAP

Zu wenig Betreuungsplätze - DJI warnt vor Platz- und Personalmangel in Krippe, Kindergarten und Hort

Plätze-Personal-Finanzen-Kitaausbau_coverBis zum Jahr 2025 werden in Krippen, Kindergärten und in der Grundschulbetreuung bis zu 329.000 zusätzliche pädagogische Fachkräfte gebraucht. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Studie des Forschungsverbundes Deutsches Jugendinstitut/Technische Universität Dortmund.

Sie legt den Geburtenanstieg, die Zuwanderung, die nicht erfüllten Elternwünsche, den Personalersatz für dauerhaft ausscheidende Beschäftigte sowie einen verbesserten Personalschlüssel zugrunde.

Plätze: In der Summe fehlen für die Betreuung von Kindern im Alter von bis zu zehneinhalb Jahren in Krippen, Kindertageseinrichtungen, Horten und Ganztagsschulen bis 2025 bundesweit bis zu 1,2 Millionen Plätze.
Personal: Der Hochrechnung zufolge würden 2025 etwa 309.000 Kita-Fachkräfte, 15.000 Kindertagespflegepersonen und 5.000 Stellen in Ganztagsschulen fehlen.

Finanzen: Der mit einem entsprechenden Ausbau verbundene Finanzbedarf würde sich auf jährlich bis zu 18 Milliarden Euro für zusätzliche Betriebskosten und 1,4 Milliarden Euro Investitionskosten belaufen.

Zurück...