STARTSEITE | IMPRESSUM / DATENSCHUTZ | SITEMAP

jippie.life: Neues Webportal und Online-Spiel für Kinder

Das-Leben-ist-jippie_LogoEine multimediale, interaktive Abenteuerwelt für Kinder von 7 bis 13 Jahren bietet das neue Webportal www.jippie.life mit der "Poetischen Tankstelle" in der deutschen Provinz. Spielerisch wird Wissen über verschiedene Kulturen sowie über Tiere und Naturwunder vermittelt. Werte wie Solidarität, Hilfsbereitschaft und Offenheit sind tragende Elemente der Abenteuer. Mit dem JIPPIE-Schulforum kann die Plattform auch in den Unterricht der 3. bis 6. Klassen integriert werden. (28.03.17) Mehr ...

Interkulturelle Kompetenz in den Frühen Hilfen | 26.04.2017 Osnabrück

Die Zusammenarbeit und Interaktion mit Adressatinnen und Adressaten im Bereich der Frühen Hilfen verlangt von den Fachkräften sensibles und selbstreflektiertes Handeln. Doch gerade im Kontakt mit Menschen, die einen anderen kulturellen Hintergrund aufweisen, wird diese professionelle Haltung in besonderer Weise herausgefordert. Die Fortbildung richtet sich an Netzwerkkoordinierende, Mitarbeitende öffentlicher und freier Träger und weitere Fachkräfte der Jugend-, Gesundheits- und Sozialhilfe sowie aus dem Bereich der Schwangerschafts(konflikt)beratung in Niedersachsen, die niedrigschwellige Unterstützungsleistungen für Familien im Bereich der Frühen Hilfen erbringen. Anmeldungen sind noch bis zum 3. April 2017 möglich! (27.03.17) Mehr ...

Deutschland – Land der Ideen: innovative Projekte gesucht

Deutschland-Land-der-Ideen_Logo-2017"Offen denken. Damit sich Neues entfalten kann" lautet das ist das Jahresthema der Initiative "Deutschland – Land der Ideen". Gesucht werden 100 innovative, zukunftsfähige Projekte, die die Offenheit der Gesellschaft stärken. Gefragt sind Experimentierfreude, Neugier und Mut zum Umdenken. Bewerbungen sind noch bis zum 3. April 2017 möglich! Alle Informationen dazu unter ausgezeichnete-orte.de. (27.03.17)

Teilnahme am Integrationskurs durch Kinderbetreuungsangebote erleichtern

Die Bundesregierung erleichtert Eltern mit kleinen Kindern die Teilnahme an Integrationskursen. Ab sofort fördern das Bundesfamilienministerium und das Bundesinnenministerium für diese Mütter und Väter eine kursbegleitende Betreuung, wenn deren Kinder noch nicht in eine reguläre Kita oder Kindertagespflege gehen können. (24.03.17) Mehr ...

Beschluss des BGH zum Adoptionsrecht

ParagraphenzeichenDer Bundesgerichtshof (BGH) hat bestätigt, dass die Adoption eines Kindes nur innerhalb einer bestehenden Ehe oder Lebenspartnerschaft möglich ist. Für Partnerinnen und Partner, die in einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft mit dem leiblichen Elternteil eines Kindes leben, bleibt die Möglichkeit der Adoption des betreffenden Kindes ausgeschlossen. (24.03.17) Mehr ...

10 Jahre wellcome - Praktische Hilfe nach der Geburt in Niedersachsen

wellcome_LogoMit einem Empfang für die Ehrenamtlichen hat wellcome sein zehnjähriges Jubiläum in Niedersachsen gefeiert. Am 22. März begrüßte Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt knapp 120 Ehrenamtliche und Koordinatorinnen in Hannover, die im Rahmen des Angebots "wellcome – Praktische Hilfe nach der Geburt Familien mit Babys entlasten. (23.03.17) Mehr ...

Ehrenpatenschaft für Mehrlingskinder

Mehrlinge-mit-Ministerin-RundtNiedersachsens Sozial- und Familienministerin Cornelia Rundt hat die Ehrenpatenschaft von weiteren 30 Drillingskindern übernommen. Gemeinsam mit den Patenkindern, deren Geschwistern, Eltern, Verwandten, Freundinnen und Freunden feierte die Ministerin am 20. März 2017 die Übergabe der Patenschaftsurkunden im Gästehaus der Landesregierung. Die Ehrenpatenschaft ist verbunden mit einer finanziellen Unterstützung. (22.03.17) Mehr ...

Elterntalk Niedersachsen setzt Kinderrechte auf die Agenda

Elterntalk-Niedersachsen_LogoIm Rahmen des landesweiten Projektes Elterntalk Niedersachsen geht es zukünftig auch um die Themen Bildung und Gleichberechtigung. In den moderierten Gesprächsrunden können Fragen zu den Rechten von Kindern diskutiert werden. Im Mittelpunkt stehen die Werte und Regelungen unserer Gesellschaft. Bildkarten und Impulsfragen zum Recht auf Gleichheit und Bildung oder zu Kinderrechten auf Freizeit und Spielen sollen den Austausch von Müttern und Vätern anregen. (21.03.17) Mehr ...

Kinderarmut: Stellungnahme und Empfehlungen der Kinderkommission

Die Kommission zur Wahrnehmung der Belange der Kinder (Kinderkommission) des Deutschen Bundestages hat eine Stellungnahme und Empfehlungen zum Thema Kinderarmut veröffentlicht. Die Grundlage dazu waren fünf öffentliche Gespräche mit Expertinnen und Experten, die 2016 stattgefunden haben. (20.03.17) Mehr ...

Kabinett beschließt ersten Bericht zur Situation unbegleiteter ausländischer Kinder und Jugendlicher

Das Bundeskabinett hat am 15. März 2017 den Bericht des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) zur Situation von unbegleiteten ausländischen Minderjährigen in Deutschland beschlossen. Es ist die erste umfassende Bestandsaufnahme seit Inkrafttreten des Gesetzes zur Verbesserung der Unterbringung, Versorgung und Betreuung unbegleiteter ausländischer Kinder und Jugendlicher am 1. November 2015. Fazit: Das Verfahren zur bundesweiten Aufnahme wird von den Ländern und Kommunen verantwortungsvoll umgesetzt und funktioniert im Wesentlichen gut. (17.03.17) Mehr ...

Niedersächsische Kinderschutzkonferenz: 10 Jahre Landesförderung der Koordinierungszentren Kinderschutz in Niedersachsen

Kinderschutzkonferenz-2017_Rundt+Ludwikowski+Broßat-Warschun_sAnlässlich der 10-jährigen Landesförderung der Koordinierungszentren Kinderschutz in Niedersachsen hat die diesjährige Niedersächsische Kinderschutzkonferenz im Kinder- und Jugendkrankenhaus Auf der Bult in Hannover getagt. Hier hat das Koordinierungszentrum Kinderschutz von Stadt und Region Hannover seinen Sitz und hat stellvertretend sein Fazit im Rahmen der diesjährigen Niedersächsischen Kinderschutzkonferenz vorgestellt. (16.03.17) Mehr ...

MIXED UP Wettbewerb: Neuer Kita Preis und Länderpreis Niedersachsen

mixed-up_LogoDer MIXED UP Wettbewerb geht runderneuert an den Start: Ab diesem Jahr richtet er sich nicht nur an Kooperationen von kultureller Kinder- und Jugendbildung mit Schulen, sondern auch mit Kindertageseinrichtungen. Bis zum 15. Mai 2017 können sie am Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften teilnehmen. Kooperationspartner auf Länderebene ist in diesem Jahr das Niedersächsische Kultusministerium. Dieses stiftet den MIXED UP Länderpreis Niedersachsen. (15.03.17) Mehr ...

Förderung der Integration geflüchteter Frauen in den Arbeitsmarkt wird fortgesetzt

Bislang haben in Deutschland geflüchtete Frauen deutlich seltener eine Arbeit als geflüchtete Männer. Deshalb unterstützt die Niedersächsische Landesregierung mit den langjährigen Arbeitsmarktprogrammen "Förderung der Integration von Frauen in den Arbeitsmarkt" (FIFA) und "Koordinierungsstellen Frauen und Wirtschaft" auch weiterhin verschiedene Maßnahmen, um deren berufliche Perspektiven zu verbessern. (14.03.17) Mehr ...

Equal Pay Day 2017

equal-pay-dayDer Equal Pay Day markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied, der laut Statistischem Bundesamt aktuell 21 Prozent in Deutschland beträgt. Umgerechnet ergeben sich daraus 77 Tage, die Frauen zum Jahresanfang umsonst arbeiten müssen. Der Equal Pay Day findet 2017 daher am 18. März statt. Der Equal Pay Day wurde 2008 auf Initiative des Business and Professional Women (BPW) Germany e.V. erstmals in Deutschland durchgeführt. Inzwischen findet er in über 20 europäischen Ländern statt. Neben einem Kongress am 18. März 2017 in Berlin, wehen wieder bundesweit die EPD-Fahnen vor Rathäusern und es finden zahlreiche Aktionen statt. www.equalpayday.de (13.03.17)

KIM-Studie zum Medienumgang von Kindern

KIM-Studie-201677 Prozent aller Sechs- bis 13-Jährigen nutzen nach eigener Angabe zumindest selten einen Computer oder Laptop. Dabei wird der PC von allen Kindern zuhause genutzt und jedes Zweite sitzt auch bei Freundinnen und Freunden am Computer, wie die KIM-Studie zum Umgang mit Medien in dieser Altersgruppen ergab. Sie wird vom Medienpädagogischen Forschungsverbund Südwest (mpfs) alle zwei Jahre erstellt. Nur zwei Fünftel der befragten Kinder nutzen demnach Computer in der Schule. Die Wahrscheinlichkeit der Nutzung in der Schule ist bei älteren Kindern an einer weiterführenden Schule deutlich höher als bei Grundschulkindern. (10.03.17) Mehr ...

Armutsbericht 2017 verzeichnet wachsende Armut in Deutschland

Armutsbericht_Paritaetischer-2017Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat den Armutsbericht 2017 vorgelegt, der von mehreren sozialpolitischen Verbänden und Fachorganisationen gemeinsam herausgegeben wird. Er verzeichnet im Zehn-Jahres-Vergleich einen neuen Höchststand der Armut in Deutschland. Bei den bekannten Risikogruppen habe die Armut im Vergleich zum Vorjahr noch einmal zugenommen. Der Armutsbericht fordert die Politik zu einem entschlossenen Handeln in der Arbeitsmarktpolitik, beim Wohnungsbau, in der Bildung und dem Ausbau sozialer Dienstleistungen und Angebote in den Kommunen auf. Voraussetzung für eine offensive Armutsbekämpfung sei ein Kurswechsel in der Steuer- und Finanzpolitik. (09.03.17) Mehr ...

Gender Care Gap: Frauen wenden deutlich mehr Zeit für unbezahlte Tätigkeiten auf

Frauen wenden täglich deutlich mehr Zeit für unbezahlte Tätigkeiten im Haushalt und für die Familie auf als Männer. Dieser Unterschied lässt sich nun auch beziffern: Die Sachverständigenkommission zum Zweiten Gleichstellungsbericht hat als neue Kennzahl für diese "Sorge-Lücke" den Gender Care Gap entwickelt. Er liegt derzeit bei 52,4 Prozent. Das geht aus dem Gutachten der Sachverständigen für den Zweiten Gleichstellungsbericht hervor. Bundesfrauenministerin Manuela Schwesig und die Vorsitzende der Sachverständigenkommission Prof. Dr. Eva Kocher stellten das Gutachten vor. (08.03.17) Mehr ...

Bessere Qualifizierungen für Tagesmütter und -väter: Region Hannover ist Modellstandort für neues Bundesprogramm

Region-Hannover_Neue-Qualifizierung-Tagespflege_Jordan+Menert-Selimovic+Engelke+Heinrichs_sUm den wachsenden Anforderungen an Tagesmütter und Tagesväter gerecht zu werden, bietet die Region Hannover seit Frühjahr 2016 regionsweit neue intensive Qualifizierungslehrgänge an – im Rahmen des Bundesprogramms Kindertagespflege und in Kooperation mit der Volkshochschule Calenberger Land. Gestern haben Erwin Jordan, Dezernent für Soziale Infrastruktur der Region Hannover, und Nadja Heinrichs, stellvertretende Leiterin der VHS Calenberger Land, das neue Programm vorgestellt. (07.03.17) Mehr ...